Testzentrum München West - Obermenzing im Chalet Alte Allee 19

Unser Testzentrum befindet sich im Münchner Westen – im Grünen, direkt neben dem Jagdschloß. Wir unterstützen unsere Besucher und helfen, Hausärzte zu entlasten.

Wir bieten Schnelltests, PCR  (RT PCR) und Impfungen an.

Die Schnelltests sind kostenlos.
Bei Symptomen ist der PCR Abstrich eine Kassenleistung.

Unsere Impfaktionen finden unregelmäßig und nach Bekanntgabe statt. Gern können Sie sich dafür in unsere Impfliste eintragen. Das Formular dafür finden sie am unteren Ende der Seite.

						

Öffnungszeiten täglich 9-12:00 Uhr und Montag - Mittwoch 15:00-18:00 Uhr - ohne Termin

– sicherer PCR Test – 150 Euro
Testergebnis je nach Aufkommen innerhalb 24h bis 36h
– international anerkanntes Zertifikat (Deutsch, Englisch, mit Ausweisnummer) von einem Arzt
Schnelltest mit Ergebnis nach 15 Minuten mit Attest
– genügend Parkplätze vorhanden

Mit diesem Test werden selbstverständlich auch die neuen Mutationen sicher erkannt (z.B. aus England, Brasilien, Südafrika)

Wir bieten auch eine Untersuchung auf Coronavirus-Antikörper in unserer Praxis an (Blutuntersuchung, Kosten: 30,00 EUR). Dafür kommen Sie bitte in unsere Praxis in der Marschnerstrasse 1 neben dem radiologischen Zentrum in Pasing.

						

Ihre Fragen

2G: Geimpft oder genesen. Nur getestete Personen erhalten keinen Zutritt. Als Nachweis muss ein gültiges Impf- bzw. Genesenenzertifikat vorgelegt werden.

2G+: Geimpft oder genesen mit einem negativen Corona-Testergebnis PCR Test maximal 48 Stunden alt, Schnelltest max. 24 Stunden.

3G: Geimpft, genesen oder getestet. PCR-Test max. 48 Stunden alt, Schnelltest max. 24 Stunden alt. Als sonstiger Nachweis muss ein gültiges Impf- bzw. Genesenenzertifikat vorgelegt werden.

3G+: Geimpft, genesen oder getestet. Nur PCR-Test erlaubt max. 48 Stunden alt. Ein Schnelltest ist unzulässig. Als sonstiger Nachweis muss ein gültiges Impf- bzw. Genesenenzertifikat vorgelegt werden.

Mit dem PCR Test bekommen sie Gewissheit, ob sie sich infiziert haben.
1. bei Symptomen
2. bei positivem Schnelltest
Ein Test ist ohne Symptome möglich (150 Euro) und mit Symptomen jederzeit möglich (kostenlos = Leistung der Krankenkasse).

Häufige Symptome für eine Infektion mit dem Coronavirus (COVID-19) sind grippeähnliche Symptome wie:

  • Fieber
  • Husten
  • Kurzatmigkeit
  • Glieder- und Muskelschmerzen sowie
  • Kopf- und Halsschmerzen.

Etwas seltenere Beschwerden sind:

  • Schnupfen
  • Übelkeit und Durchfall
  • Riech- und Geschmacksstörungen

Bitte beachten Sie: Wenn Sie sich aufgrund von Symptomen testen lassen wollen, steht Ihnen nicht das kostenlose bayerische Testangebot bereit. Der Test erfolgt auf Symptome zu Lasten der Krankenkasse. Sie müssen sich außerdem bis zum Vorliegen eines negativen Ergebnisses in häusliche Isolation begeben.

Als besonders gefährdet gelten Menschen, die eine Vorerkrankung haben oder älter sind als 60 Jahre. Auch wenn Sie bei Ihrer Arbeit oder ehrenamtlichen Tätigkeit mit Menschen in Kontakt kommen, die ein hohes Risiko für schwere Erkrankungen haben und deshalb besonders geschützt werden müssen, kann ein Test auf das Coronavirus sinnvoll sein.

Wenn Sie in den letzten 14 Tagen Kontakt zu einer Person mit bestätigter Coronavirus-Infektion hatten, ist ein Test ratsam.

Liegen die Symptome länger als zwei Wochen zurück, kann ein Antikörpernachweis aus dem Blut als Ergänzung zum PCR-Abstrich sinnvoll sein. Diese Blutuntersuchung kann natürlich mit weiteren Laboruntersuchungen aus der selben Blutprobe kombiniert werden.

Ob Sie mit dem Coronavirus (SARS-CoV-2) infiziert sind, wird bei uns in der Regel durch einen Rachenabstrich geklärt. Dies geht sehr schnell und ist nicht schmerzhaft. Die Proben werden anschließend in unserem Labor mit dem PCR-Verfahren untersucht.

Das Resultat der PCR Untersuchung liegt in der Regel nach 24 bzw. nach Aufkommen im Labor nach 48h vor.

Für die Untersuchung auf Coronavirus-Antikörper, die eine vermutliche Immunität gegen das Corona-Virus anzeigen, ist eine Blutuntersuchung erforderlich. Im Labor wird derzeit der Antikörpertest der Firma Roche durchgeführt. Dieser weist sowohl IgG Antikörper als auch IgM Antikörper nach. Diese Blutuntersuchung kann selbstverständlich auch mit anderen notwendigen bzw. sinnvollen Laboruntersuchungen aus der gleichen Blutprobe kombiniert werden.

 

Das Resultat liegt als schriftlicher Befund in der Regel 24 Stunden nach dem Test vor, bei hohem Aufkommen im Labor kann es jedoch auch 48h dauern. Zum Abrufen Ihres Ergebnisses erhalten Sie eine Barcodenummer. Damit können Sie jederzeit in der Doktorbox das Ergebnis abfragen.

Sie werden im positiven Fall zusätzlich telefonisch informiert und auf Wunsch von unseren Ärzten ausführlich über weitere Schritte beraten.

Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass es in seltenen Einzelfällen (zum Beispiel wenn ein Test wiederholt werden muss oder wenn eine weitergehende Testung erforderlich ist) auch bis zu 48 Stunden dauern kann, bis das Ergebnis vorliegt.

Auf dem Befund, den Sie erhalten, wird sowohl das Datum der Probennahme (Ihr Besuch bei der Teststelle) als auch das Befunddatum (Zeitpunkt der Erstellung des Laborergebnisses) angegeben.

Gerne können Sie uns per E-Mail testzentrum@praxisdrhamann.de erreichen, wenn Sie Fragen zu Ihrem Testergebnis haben oder ärztliche Beratung benötigen.

Sie brauchen keinen Termin. Kommen Sie einfach zu den Öffnungszeiten vorbei und bringen Sie ihre Versichertenkarte mit.

Derzeit können Sie sich täglich auch an Feiertagen und am Wochenende entweder in einer unserer Teststellen in München Laim Ärztehaus Rosa Bavaresestrasse 1 oder München Obermenzing Zehentstadelweg 6 auf das Coronavirus testen lassen.

In allen Einrichtungen können Sie den Test komfortabel in einer extra dafür eingerichteten Teststation durchführen lassen.

Parkplätze sind vorhanden.

– Bringen Sie bitte einen Personalausweis oder Reisepass mit.
– Als gesetzlich Versicherte(r) bringen Sie bitte Ihre Versicherungskarte mit.
– Als Privatversicherte(r) ohne Versichertenkarte reicht Ihr Personalausweis.

Informationen zum Impfen

Wir unterstützen Sie in der Pandemie durch Testungen und durch Impfungen. Diese dürfen nur im Beisein eines Arztes erfolgen. Daher impfen wir nur an den Nachmittagen, an denen Frau Dr. Hamann keine Sprechstunde in der Praxis hat. Das ist Mittwoch Nachmittag.

Wir haben Impfstoff von AstraZeneca, Johnson&Johnson und BioNtech/Pfizer.
 
Zweitimpfungen sind mit Astra und Biontech möglich.