Krankschreibung per Telefon durch KV (noch nicht) untersagt – gültig bis 18.5.2020

In den vergangenen Wochen hatten wir die „Erlaubnis“, unseren Patienten nach telefonischem Kontakt, eine Krankschreibungen auszustellen.

Diese Möglichkeit soll es nun laut eines Berichtes von Kassenvertretern am Freitag, den 18. April 2020 nicht mehr geben.

EDIT: Die KBV hat die Erlaubnis bis zum 18. Mai 2020verlängert. Das bedeutet eine AU per Telefon kann weiter ausgestellt werden. Längstes jedoch für 7 Tage (eine Verlängerung ist jederzeit möglich).

Dies führte natürlich zu massivem Unmut unter uns Hausärzten. So auch gleich der Bericht in der am Samstag erschienenen ÄrzteZeitung.

Quelle: ÄrzteZeitung Samstag 18.04.2020

Ärzte dürfen Erkrankte ab heute (Montag 20.04.2020) nur mehr nach persönlichem Arzt-Patienten-Kontakt krankschreiben. Dies bedeutet jedoch nicht unbedingt, dass Sie in die Praxis kommen müssen.

Genau dafür haben wir für Sie die Videosprechstunde eingerichtet.

Welche Möglichkeiten haben Sie, eine AU zu erhalten?

  • Anruf in unserer Praxis – 089-885255 für einen Termin in der Sprechstunde oder einen Termin für unsere Videosprechstunde
  • Aufruf unseres Online-Terminkalenders zur einfachen Buchung eines Termins in der Sprechstunde oder einer Videosprechstunde

Für Sie möchten wir es so einfach wie möglich machen, eine AU zu erhalten und den gesetzlichen Vorgaben zu entsprechen.

Durch den Einsatz der verschiedenen Techniken stellen wir mehrere Wege zur Verfügung und hoffen, dass es Ihnen keine Umstände bereitet.

Alles Gute Ihre Dr. Kathrin Hamann

Mehr von uns

%d Bloggern gefällt das: